STM8 programmieren mit ST-Link V2

Den STM8 kann man mit dem ST-Link V2 programmieren. Der ST-Link hat dafür einen zweiten Connector, dieser ist mit STM8 bezeichnet.

Unter https://community.st.com/docs/DOC-1565-my-project kann man sich die einfache Referenzschaltung für den STM8 (in meinem Fall STM8S001J3M3) ansehen.

SV1 ist optional. Es muss lediglich Pin 2 auf GND, Pin 3 über einen 1uF Kondensator auf GND und VDD auf VCC (Kondensatoren C2 und C3 nicht vergessen) legen. Zur Programmierung wird der Pin 8 (SWIM) benötigt. Der STM8S001J3M3 verfügt über keinen Reset-Pin, deshalb kann auf diesen am ST-Link verzichtet werden.


Ansicht des ST-Links.

RESET    GND      SWIM (Data)      VCC

Wichtig: der Mikrocontroller muss mit selbst mit Spannung versorgt werden (nur VCC) , den GND aber nicht verbinden! Der ST-Link nutzt den VCC-Pin nur zum Spannungsabgleich, versorgt den STM8 aber nicht eigenständig.